Wappen der Hochschule
Absolventen bei der Thomasakademie
Gottesdienst der Thomasakademie 2019
Vortrag Dr. Jandl
Bischofsbesuch
 
 

Philosophie

 

 

St. Pölten, 14.11.2019 (dsp) Der Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Prof. Dr. habil. Josef Kreiml, wurde von seinem Heimatbischof Dr. Rudolf Voderholzer mit Wirkung vom 1. Dezember 2019 zum Domkapitular der Diözese Regensburg ernannt. Wegen dieser neuen Aufgabe legt Josef Kreiml zum 31. Dezember 2019 sein Amt als Rektor der PTH nieder. Bischof Dr. Alois Schwarz wird zeitgerecht einen neuen Rektor ernennen.

 

Sankt Pölten, 25.01.2019 (dsp) Mit einem Festgottesdienst in der Kapelle des Bildungshauses St. Hippolyt und einer Festakademie im Hippolytsaal feierte die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten ihren Patron, den heiligen Thomas von Aquin.

Botschafter Dr. Gerhard Jandl
 

St. Pölten, 10.04.2018 (dsp) An Debatten über politische Ziele und Grundfragen des Zusammenlebens in Staat und Gesellschaft nehmen zur Zeit viele Menschen teil. An der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten wird deshalb in diesem Sommersemester von Prof. Dr. theol. Wolfgang Hariolf Spindler OP eine Vorlesungsreihe in „Politischer Philosophie“ angeboten. Prof. Spindler, der dem Dominikanerorden angehört, ist Theologe, Sozialethiker und Jurist (Diplom-Jurist Univ.). Er ist seit einiger Zeit – mit Unterstützung durch den „Verein der Freunde der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten“ – außerordentlicher Professor für Politische Philosophie an der Hochschule.

 Prof. Dr. theol. Wolfgang Hariolf Spindler OP
 

St. Pölten, 20.02.2016 (dsp) Den „Neuen Atheismus“ stellt der Professor für Christliche Philosophie Rudolf Langthaler in einem Vortrag in der Aula der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten am Dienstag, den 8. März, um 19 Uhr, „auf den Prüfstand einer philosophischen Kritik“.

Plakat "Neuer Atheismus"
 

St. Pölten, 16.01.2016 (dsp) Im Wintersemester 2015/16 finden an der PTH St. Pölten im Rahmen des Faches „Philosophie der Erkenntnis" Lehrveranstaltungen Phänomenologie, Vorlesung mit Übung statt.

 

St. Pölten, 10.11.2014 (dsp) „Die Person – ihr Selbstsein und ihr Handeln“ lautete der Titel einer Fachtagung zur Philosophie des renommierten katholischen Philosophen Robert Spaemann, die am vergangenen Freitag und Samstag an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten stattgefunden hat. Ziel der Veranstaltung war es, grundlegende Aussagen Spaemanns zur Person herauszuarbeiten, um sie mit ihren zahlreichen Infragestellungen heute zu konfrontieren. Mitveranstalter der Tagung, an der zahlreiche Studenten sowie Gäste aus Niederösterreich teilnahmen, war der Verein der Freunde der Hochschule.

 

St. Pölten, 28.10.2014 (dsp) Eine internationale Fachtagung zur Philosophie Robert Spaemanns veranstaltet die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten am 7. und 8. November 2014. Zum Tagungsthema „Die Person – ihr Selbstsein und ihr Handeln“ referieren unter anderen Prof. Dr. Rolf Schönberger (Universität Regensburg), Akademischer Direktor Dr. Helmut Müller (Universität Koblenz-Landau), Prof. Dr. Thomas Heinrich Stark und Prof. Dr. Michael Stickelbroeck (beide PTH St. Pölten). Programm herunterladen

Plakat Spaemann-Tagung

Prof. Dr. phil., Dipl. theol. Thomas Heinrich Stark

Professor für Philosophie seit 15.09.2005

Wiener Straße 38, 3100 St. Pölten

Curriculum vitae

1960 am 22. Juli in Frankfurt am Main geboren

1980   Abitur Oberstufengymnasium Frankfurt Höchst
Prüfungsfächer: Geschichte, Englisch, Physik, Religionslehre

Dr. phil., Mag. theol. P. Josef Lackstätter OSB

 

Lehrbeauftragter für Philosophie seit 1. 10. 2001

Hochschule

Ansicht Hochschule

Subscribe to RSS - Philosophie