Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 

Hochschule

 

St. Pölten, 07.03.2016 (dsp) Am 3. März 2016 hat sich der Niederösterreichische Landesverband der katholischen Elternvereine konstituiert. Der neue Verband schafft die Grundlagen einer Vertretung der Interessen und Positionen der Eltern und Elternvereine an katholischen Schulen in Niederösterreich gegenüber den Schulleitungen und Schulträgern sowie gegenüber dem Landesschulrat, aber auch gegenüber der Kirche, der Politik und der Öffentlichkeit. Zur Obfrau des Gründungsvorstandes wurde Michaela Schauer gewählt, die an unserer Hochschule im Rahmen des Studiums der Religionspädagogik derzeit die Lehrveranstaltungen zum schulischen Konfliktmanagement abhält.

Mag. Michaela Schauer
 

St. Pölten, 23.2.2016 (dsp) In fast allen Verfassungen der westlichen Welt gehört die Gewissens- und Religionsfreiheit zum Kernbestand des politischen Selbstverständnisses der Moderne. Ihr doktrinärer Gehalt wird als konsensuell, ja als selbstverständlich vorausgesetzt. In Wirklichkeit weist er ein überraschend unilaterales Profil auf, das auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist.

Prof. Dr. Wolfgang Hariolf Spindler OP
 

St. Pölten, 20.02.2016 (dsp) Den „Neuen Atheismus“ stellt der Professor für Christliche Philosophie Rudolf Langthaler in einem Vortrag in der Aula der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten am Dienstag, den 8. März, um 19 Uhr, „auf den Prüfstand einer philosophischen Kritik“.

Plakat "Neuer Atheismus"
 

St. Pölten, 17. 02.2016 (dsp) Mit auffälligen Begriffspaare, wie etwa „Gewinne. Klarheit.“, „Stelle. Fragen.“ oder „Erforsche. Glauben.“ fährt die Philosophisch-Theologische Hochschule der Diözese St. Pölten zurzeit eine Plakatkampagne im öffentlichen Raum. Anlass ist das diesjährige 225-Jahr-Jubiläum, zu welchem die Hochschule ihren Außenauftritt überarbeitet und eine Kampagne für Neuinskribenten gestartet hat.

Erforsche.Glauben.
 

St. Pölten, 15.02.2016 (dsp) Bei den Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vinzenz von Paul in Maria Anzbach schloss sich für die Pilgergruppe der PTH und des KBW langsam der Jahreskreis des geweihten Lebens – das in den kommenden Monaten trotzdem weiter erforscht werden soll; gleichzeitig war es für die Gruppe ein Auftakt des Jahres der Barmherzigkeit.

Louise de Marillac
 

St. Pölten, 29.01.2016 (dsp) „Ich davon überzeugt, dass die Philosophisch-Theologische Hochschule für die Diözese wichtig ist, und dass sie in der Bildungslandschaft von Niederösterreich nicht fehlen darf.“ Das betonte Diözesanbischof Klaus Küng bei der Festmesse zum 225-jährigen Bestandsjubiläum der ältesten Hochschule Niederösterreichs im Dom von St. Pölten.
Predigt im Wortlaut

225 Jahre Hochschule
 

St. Pölten, 21.01.2016 (dsp) Die älteste Hochschule Niederösterreichs feiert ihr 225-jähriges Bestandsjubiläum: Die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten lädt am Gedenktag des Hochschulspatrons, des hl. Thomas von Aquin, am 28. Jänner zu einer Festakademie.

Wappen Hochschule
 

St. Pölten, 16.01.2016 (dsp) Im Wintersemester 2015/16 finden an der PTH St. Pölten im Rahmen des Faches „Philosophie der Erkenntnis" Lehrveranstaltungen Phänomenologie, Vorlesung mit Übung statt.

 

St. Pölten, 18.01.2015 (dsp) Auf der Reise durch die Klöster der Frauengemeinschaften besuchte die gemeinsame Gruppe der Hochschule und des Bildungswerkes die Englischen Fräulein vom Lilienhof, die der Öffentlichkeit unserer Diözese vor allem durch ihre Schulen in St. Pölten und Krems bekannt sind. Die Gründung ihrer Gemeinschaft geht auf die Engländerin Maria (Mary) Ward  (1585–1645) zurück, daher auch die alternative Bezeichnung Maria-Ward-Schwestern. Die Zeit ihres Ursprungs ist dramatisch, konfliktreich und spannend und ihre Gesichte ein Kampf um Anerkennung mit und in der Kirche fast vierhundert Jahre lang bis zur endgültigen päpstlichen Anerkennung als Congregatio Jesu – im Jahr 2004.

Mary Ward

Seiten

Subscribe to RSS - Hochschule