Wappen der Hochschule
Thomasakademie 2020 Absolventen
Thomasakademie 2020 Refernt und Rektor
Thomasakademie 2020 Gottesdienst
Rektor Spindelböck - Dr. Kreiml
 
 

Hochschule

 

St. Pölten, 27.7.2020 (dsp/pth) Die Vorlesungen des Sommersemesters sind vorbei und es wird keine weiteren Vorlesungen an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in der gewohnten Form mehr geben. Dennoch gibt es uns noch. Auch das Sekretariat ist weiterhin für Sie besetzt.

 

St. Pölten, 27.07.2020 (dsp/pth) Perspektiven und bevorstehende Stilllegung
Das traditionsreiche Gebäude in der Wiener Straße 38, das ehemalige Franziskanerkloster, in dem das Priesterseminar und die Hochschule untergebracht waren, ist derzeit leerstehend. Die Vorlesungen der PTH fanden in den letzten zwei Studienjahren in den Räumen des Konservatoriums für Kirchenmusik sowie im Bildungshaus St. Hippolyt statt. Auf Empfehlung des Wirtschaftsrates der Diözese hat das Bischöfliche Konsistorium am 13. Juni 2019 den von Diözesanbischof Alois Schwarz mitgetragenen Beschluss gefasst, den Betrieb der Hochschule still zu legen.

 
Ein prophetisches und bleibend aktuelles Schreiben von Papst Franziskus 

Als Papst Franziskus mit Datum vom 24. Mai 2015 seine Sozial- und Umweltenzyklika „Laudato si‘“ vorlegte, hat er eine prophetische und auch nach fünf Jahren weiterhin aktuelle und richtungsweisende kirchliche Positionsbestimmung im Hinblick auf die „Sorge für das gemeinsame Haus“ – also für die Natur als Schöpfung Gottes, in der wir Menschen und andere Lebewesen sich entfalten – vorgelegt. Die Kirche hat damit in gewisser Weise die Themenführerschaft in diesem wichtigen Bereich übernommen, und zwar aus ihrem ureigensten Selbstverständnis heraus und in voller Übereinstimmung mit ihrer von Christus verliehenen Sendung.

Fünf Jahre Enzyklika "Laudato si'"
 

Nun ist doch noch die Zeit gekommen, dass wir einige Vorlesungen anbieten können. Dass dies unter Einhaltung sämtlicher vorgeschriebener bzw. vereinbarter Hygienemaßnahmen zu geschehen hat, versteht sich von selbst.

 

Sehr geehrte Lehrende und Studierende unserer Hochschule,

wir hoffen, dass Sie alle gesund sind und möchten Ihnen einige Informationen zukommen lassen:

Ab Montag, 4. Mai 2020 ist das Sekretariat der Hochschule wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Bitte beachten Sie die allgemeinen Hygienevorschriften. Eine telefonische Voranmeldung ist wünschenswert.

Für den Monat Mai 2020 sind Vorlesungen und Lehrveranstaltungen mit physischer Präsenz noch nicht vorgesehen!

 

Univ.-Prof. DDr. Ludger Müller M.A. ist am 20. April 2020 nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Im Namen der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diözese St. Pölten würdigt Offizial Prof. DDr. Reinhard Knittel den Verstorbenen:

 

Im 81. Lebensjahr ist am 20. März 2020 Frau Leopoldine Nurscher, wohnhaft zuletzt im Marienheim in Mank, friedlich zu Gott dem Herrn heimgegangen.

 

Wir hoffen sehr, es geht Ihnen allen gut und Sie sind gesund.
Nach einer Woche der Sperre auf Grund des Coronavirus möchten wir Ihnen ein kurzes update seitens der Hochschule geben.

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Lehrkörpers,
sehr geehrte Studierende unserer Hochschule,
sehr geehrte Freunde unserer Hochschule!

Sie wurden bereits darüber informiert, dass aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus und der entsprechenden behördlichen und kirchlichen Vorgaben die PTH St. Pölten mit heutigem Tag (Montag, 16. März 2020) alle Lehrveranstaltungen mit physischer Präsenz bis auf weiteres einstellen muss. Der Unterricht soll aber, in Absprache mit den Lehrenden, in der Weise eines individuellen Hausstudiums fortgeführt werden.

 

St. Pölten-Graz, 22.02.2020 (KAP) Der emeritierte Abt von Stift Seckau, Johannes Gerhard Gartner, ist am Donnerstag, 20. Februar, im 80. Lebensjahr verstorben. Der Ordensmann und Altphilologe leitete das steirische Benediktinerkloster von 2000 bis 2010 und lebte seither in seinem Stammkloster Seitenstetten, wo er schon zuvor in mehreren Funktionen tätig war und zuletzt bis 2016 die Pfarre Allhartsberg leitete. In Seitenstetten findet am 28. Februar um 14 Uhr das Requiem und die Beisetzung am Klosterfriedhof statt.

Seiten

Subscribe to RSS - Hochschule