Wappen der Hochschule
Absolventen bei der Thomasakademie
Gottesdienst der Thomasakademie 2019
Vortrag Dr. Jandl
Bischofsbesuch
 
 

Benediktiner

 

Johann Jakob Zeiller kam 1733 als "socius" Paul Trogers nach Altenburg. Er selbst wurde am 8. Juli 1708 in Reutte in Tirol geboren und absolvierte seine Ausbildung in Rom, Neapel und Wien.

 

Bei der Feier des Benediktsfestes Anfang April im Stift Altenburg, das gemeinsam mit dem neuen Abt Michael Karl Prohazka OPräm und dem Konvent des Stiftes Geras in der Stiftskirche zelebriert wurde

 

"Ausgetreten - und trotzdem gläubig?!" Unter diesem Motto laden die Benediktiner im Stift Göttweig vom 28. bis 30.

 

"Das Buch ist aus Liebe zu einem Haus geschrieben, das mir von Kindheit an vertraut und später anvertraut war und meine Heimat wurde".

 

Frater Altmann Wand wurde im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes am 23. November in die Gemeinschaft der Göttweiger Benediktiner aufgenommen.

 

Pater Leonhard M. Obex wurde am 14. August von Diözesanbischof DDr. Klaus Küng in der Stiftskirche Göttweig zum Priester geweiht.

 

Ein "Kloster unter dem Kloster" ist ab 17. Mai in Stift Altenburg bei Horn im Waldviertel für Besucher zugänglich.

 

Unter diesem Motto laden die Benediktiner im Stift Göttweig vom 23. bis 25. März 2007 zu einem Wochenende ein, das sich ausdrücklich an Menschen wendet, die aus der Kirche ausgetreten sind.

 

Über 2.500 Gäste wohnten am Pfingstsonntag der Eröffnung des "Gartens der Religionen" im Stift Altenburg bei.

 

Über 200 Biker und Motorradfans waren am Sonntag, dem 28. Mai zur 7. Motorradsegnung des "Guzzipfarrers" P. Johannes Maria Bauer in das Stift Göttweig gekommen.

Seiten

Subscribe to RSS - Benediktiner