Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 

Zeitgeist und Ideenkontrolle. Wenn Medien zu Jägern werden

St. Pölten, 06.04.2017 (dsp) Die Medien sind auch nicht mehr das, was sie schon mal waren. So könnte man tatsächlich sagen, denn sie sind einem massiven Wandel unterworfen. Manche Tageszeitungen befinden sich, was ihre gedruckte und verkaufte Auflage angeht, im freien Fall … andere gibt’s nur noch kostenlos – mit Nachrichten, die dazu dienen, ein günstiges Umfeld für Anzeigen zu schaffen. Das Mediennutzungsverhalten wird revolutioniert.

Das Internet macht’s möglich: War der Redakteur bei Presse oder Rundfunk bis dato der klassische Türhüter, der darüber entschied, welche Information als Nachricht das Licht der Welt erblickt, so suchen sich nachwachsende Generationen was sie meinen zu brauchen im Internet zusammen. Kein Medien-Kanal, der nicht durch die Wirkung des Internets betroffen wäre! Allerdings formulierte schon 1913 Wolfgang Riepl, dass kein gesellschaftlich etabliertes Instrument des Informations- und Gedankenaustauschs von anderen Instrumenten, die im Laufe der Zeit hinzutreten, vollkommen ersetzt oder verdrängt wird. Wie reagieren Medien auf den Verdrängungswettbewerb? Kontrollieren die somit Gejagten noch die Ideen, die in den Alltag eingreifen und uns mit bestimmen? Auf der Jagd nach der Sensation kann es schon mal unübersichtlich werden. Das bleibt nicht ohne Folgen für den Zeitgeist …

Am 4. Mai 2017 um 19 Uhr c.t. findet ein Diskussionsabend zum Thema:
"Zeitgeist und Ideenkontrolle. Wenn Medien zu Jägern werden."
mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Veit Neumann statt.
Ort: Bude der K.ö.a.V. Floriana Hammerweg 14/5/1a, 3100 St. Pölten