Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 

Diskussion mit Autor Glattauer an der Hochschule

Seminar mit Autor Daniel Glattauer

St. Pölten, 20.05.2016 (dsp) Romanautor Daniel Glattauer war zu Gast an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten (PTH) und diskutierte im Rahmen einer Seminarveranstaltung mit Studenten über seine Werke. Im Fokus stand der E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“, der vor zehn Jahren erschienen war und seitdem wiederholt Neuauflagen erlebt hat.

Im laufenden Sommersemester befasst sich ein eigenes Seminar in der Pastoraltheologie auf der Hochschule mit verschiedenen Werken des Erfolgsautors aus Wien. Motivation ist die Frage, wie Kommunikation und Verkündigung in einer Zeit vielfältiger Formen des Miteinanders in der aktuellen Gesellschaft möglich sind.

Glattauer gab in St. Pölten intime Einsichten in die Entstehung seiner Geschichten und Texte. Die Studenten der PTH stellten die Thesen vor, die sie in den vergangenen Wochen entwickelt hatten. Angesprochen wurde etwa die Frage, ob seine Arbeiten frühzeitig auf kommende Entwicklungen hinweisen.

Im Wintersemester hatte das „Tagebuch eines Landpfarrers“ von Georges Bernanos auf dem Programm des vorangegangenen Seminars gestanden.

Bild (v.l.n.r.): drei Seminarteilnehmer, Pastoraltheologe Prof. Dr. Veit Neumann, Prorektor Prof. Dr. Josef Kreiml, Daniel Glattauer, drei Seminarteilnehmer