Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 

7C auf Hochschulniveau

St. Pölten, 01.07.2016 (dsp) Im Zuge eines Lehrausganges im Fach Religion besuchten wir mit Prof. Neumeyr im März des heurigen Jahres die Philosophisch – theologische Hochschule St. Pölten in der Wienerstraße 38. Nach sehr freundlicher Begrüßung und Erklärung der Forschungsschwerpunkte dieses Instituts durch Rektor DDr. Reinhard Knittel wurden wir treppauf, treppab durch das imposant anmutende Hochschulgebäude geführt. 113 Personen studieren hier derzeit in den Studienrichtungen Religionspädagogik und Fachtheologie, davon zwei Drittel Frauen.


Frau Dr. Hilda Steinhauer präsentiere uns anschließend die hauseigene, mehrere Stockwerke füllende Bibliothek und vermittelte Einblicke in deren Verwaltung als auch in das Archiv, wo so manche literarische Schätze lagern, z.B. eine tibetische Bibel.
Zwischendurch durften wir einer Philosophie-Vorlesung von Dr. Thomas Stark beiwohnen. Aufgrund der kleineren Hörsäle und der überschaubaren Anzahl an Studierenden wirkt die Atmosphäre an dieser Hochschule entspannt und familiär.
Eine Diskussionsrunde über Glaube und Vernunft rundete unseren Besuch an dieser Studieneinrichtung, die heuer übrigens ihr 225-jähriges Bestehen feiert, ab.
Bettina Grenl, 7C

Hinter der Autorin des Beitrags steht Religionsprofessor Mag. Kurt Neumeyr, der an unserer Hochschule sein Studium absolvierte.
Wir freuen uns über seine Initiative des Besuchs der Hochschule mit der 7 C-Klasse des BRG/BORG St. Pölten.

Schüler/Innen der 7 C Klasse BRG BORG

Zum Bild: Florian Söllner, Sigrid Dietrich und Julia Günther (v.l.n.r.)