Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 

Bucherscheinung: Eucharistie als „Lebensprinzip der Kirche“

Sr. Maria Lisa Haim MA

St. Pölten, 02.09.2015 (dsp) Mit dem Buch über „Die Eucharistie als Lebensprinzip der Kirche“ ist eine weitere Publikation in der Schriftenreihe der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten erschienen. Das Buch enthält die leicht überarbeitete Fassung der viel beachteten Masterarbeit von Sr. Maria Lisa Haim von der geistlichen Gemeinschaft „Familie Mariens“.

„Dass die Eucharistie etwas mit Kirche zu tun hat, trat wohl auch aufgrund der stark eucharistisch orientierten Ekklesiologie Papst Johannes Pauls II. und Papst Benedikts XVI. wieder stärker ins Bewußtsein“, schreibt Haim im Vorwort, „wenngleich diese Wahrheit doch auch nicht selten in ihrer Tragweite unterschätzt wurde und verborgen blieb.“ Die vorliegende Studie beschäftigt sich ausführlich mit dem Beziehungsverhältnis zwischen Eucharistie und Kirche und versucht dabei aufzugreifen, „dass die belebende Kraft des eucharistischen Mysteriums viel weiter und viel tiefer reicht, als man es anfangs vielleicht vermuten würde“.

Die Autorin versucht, auf der Grundlage des biblischen Zeugnisses sowie der kirchlichen Tradition und der Theologie der Gegenwart dieses eucharistisch-ekklesiale Verhältnis neu zu beleuchten. Dabei zeigt sie, dass die Eucharistie in sich mehrere Dimensionen birgt, die in unterschiedlicher und doch sich ergänzender Weise kirchenbildend wirken. Als „zentrales Geheimnis der Vergegenwärtigung, der Kommunion, der Kontemplation, der Imitation und der Mission“ umfasste und erneuere die Eucharistie alle zentralen Lebensbereiche der Kirche, so Haim, die die Eucharistie selbst als „pulsierendes Herz“ der kirchlichen Gemeinschaft bezeichnet.

Haim, Maria Lisa: Die Eucharistie als Lebensprinzip der Kirche
Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2015
ISBN 978-3-7917-2726-4
120 Seiten, € 17,50