Wappen der Hochschule
Absolventen bei der Thomasakademie
Gottesdienst der Thomasakademie 2019
Vortrag Dr. Jandl
Bischofsbesuch
 
 

Vortrag von Dr. Gerfried Sitar über den pastoralen Auftrag kirchlicher Museen

Pater Dr. Gerfried Sitar OSB

St. Pölten, 13.05.2019 (dsp) Am Dienstag, den 28. Mai 2019, um 17 Uhr, hält Pater Dr. Gerfried Sitar OSB an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten einen Vortrag zum Thema „Der pastorale Auftrag von Museen mit kirchlicher Trägerschaft“. P. Mag. Dr. Gerfried Sitar leitet seit 2018 das Bischöfliche Sekretariat von Bischof Dr. Alois Schwarz; außerdem ist Dr. Sitar Koordinator für Kunst, Kultur und Medien in der Diözese St. Pölten. Der Vortrag findet im Gebäude der „Pastoralen Dienste“ (St. Pölten, Klostergasse 15, 1. Stock, Florian Zimmel-Saal) statt. Alle am Thema Interessierten sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Gerfried Sitar wurde am 19. Mai 1968 in Kötschach-Mauthen geboren; seit 1987 ist er Mitglied des Benediktinerstiftes St. Paul im Lavanttal. P. Gerfried studierte Theologie, Geschichte und Kunstgeschichte in Salzburg und wurde 1997 zum Priester geweiht. Seit 1996 ist Dr. Sitar Direktor des Stiftsmuseums St. Paul im Lavanttal. Er hat auch Drehbücher für Beiträge in ORF, ZDF und 3-sat mit kulturhistorischen Inhalten verfasst; außerdem hat er für die Kirchenzeitungen von Wien und Klagenfurt und den ORF jahrelang Märchen und Geschichten verfasst. P. Gerfried Sitar OSB war auch Gestalter und wissenschaftlicher Leiter zahlreicher Ausstellungen im In- und Ausland, darunter der Europaausstellung 2009 „Macht des Wortes“ in St. Paul.

Dr. Sitar war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Landesausstellungen und Großausstellungen in ganz Europa (u. a. in Berlin, Prag, Paris, Magdeburg, Trient, Zürich, St. Gallen, Turin, Mantua, Wien, Budapest, Pannonhalma, Paderborn, Bamberg, Augsburg, Bonn, Freiburg i. Br., Regensburg, München, Aachen, Mannheim, Schallaburg und Linz). Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher kunsthistorischer Bücher bei folgenden Verlagen: Pichler (Wien), Styria, Residenzverlag und Niederösterreichisches Pressehaus, Schnell und Steiner (Regensburg), Carinthia (Klagenfurt) und Stocker (Graz). Dr. Sitar hat wissenschaftliche Beiträge in zahlreichen Publikationen zu Großausstellungen in Europa verfasst.

Dr. Gerfried Sitar OSB ist Mitglied mehrerer wissenschaftlicher Beiräte an deutschen Museen, Vizepräsident der Via Imperialis Österreich seit 1999 (seit 2013 Präsident) und Mitglied des Presseclubs Concordia in Wien. Als Seelsorger nimmt er folgende Aufgaben wahr: Rektor der Basilika Maria Loreto in St. Andrä/Kärnten (seit 2014); Dechant und Stadtpfarrer (seit 2010); 2016-2018 Bischofsvikar für Bildung, Kunst und Kultur der Diözese Gurk.