Wappen der Hochschule
Gastvortrag von Dr. Lehner-Hartmann 2
Festschrift für Prof. Dr. Josef Kreiml
Gruppenbild der Lehrenden
Die zweite Kerze brennt
 
 

Feier der Thomas-Akademie am Freitag, 26. Jänner

St. Pölten, 22.01.2018 (dsp) Gegen Ende des Wintersemesters feiert die Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten – einer langjährigen Tradition entsprechend – am Freitag, 26. Jänner 2018 ihre festliche Thomas-Akademie. Der heilige Thomas von Aquin, einer der bedeutendsten Philosophen und Theologen in der Geschichte des Christentums, ist der Patron der kirchlichen Hochschulen und Universitäten. Sein Gedenktag wird in der katholischen Kirche jedes Jahr am 28. Jänner – heuer an einem Sonntag – begangen. Die Feier der Thomas-Akademie am 26. Jänner 2018 beginnt um 9.00 Uhr mit einer festlichen Heiligen Messe, die Diözesanbischof DDr. Klaus Küng mit der ganzen Hochschulgemeinde in der Kapelle des Priesterseminars (Wiener Straße 38) feiert. Zu dieser Eucharistiefeier sind alle Gläubigen eingeladen.

Bei der anschließenden Festakademie (10.30 Uhr in der Aula der Hochschule) sind – neben den Lehrenden und Studierenden der Hochschule – auch interessierte Gäste eingeladen. Bei der Thomas-Akademie wird ein Rückblick auf das vergangene Semester gegeben, aber auch ein Ausblick auf die Zukunft. Seit einigen Semestern bildet das Studium der Katholischen Religionspädagogik den Schwerpunkt der Hochschule. In den nächsten Jahren bestehen – in der Diözese St. Pölten und darüber hinaus – für Religionslehrerinnen und -lehrer gute berufliche Chancen. An der PTH St. Pölten werden auch Fachtheologinnen und Fachtheologen für die verschiedenen pastoralen Aufgaben in Pfarren und im Bereich der kategorialen Seelsorge ausgebildet.

Bei der Festakademie am 26. Jänner stellen ein Absolvent der Fachtheologie und eine Absolventin der Katholischen Religionspädagogik ihre Abschlussarbeiten vor. Mag. theol. Alexander Fischer gibt Einblicke in seine Diplomarbeit, die den Titel „Das christliche Gott-Welt-Verhältnis und seine kirchliche Realisierung“ trägt. Diplom-Pädagogin Danja Kloibhofer, die den Bachelor of Arts (BA) und den Master of Arts (MA) in Katholischer Religionspädagogik erworben hat, stellt die wichtigsten Ergebnisse ihrer Masterarbeit (Titel: „Maria – Bundeslade Gottes. Eine alttestamentliche Präfiguration der Gottesmutter“) vor. Im vergangenen Jahr haben – neben den beiden Vortragenden – noch einige andere Damen und Herren ihre Studien in Religionspädagogik und Fachtheologie abgeschlossen.

Die Lehrenden und Studierenden der PTH freuen sich über alle Gäste, die die Thomas-Akademie mitfeiern. Der Rektor und das Professorenkollegium laden herzlich ein. Abschließend (ca. 11.45 Uhr) wird es im Franziskussaal eine kleine Begegnung für alle geben.