Wappen der Hochschule
Gastvortrag von Dr. Lehner-Hartmann 2
Festschrift für Prof. Dr. Josef Kreiml
Gruppenbild der Lehrenden
Die zweite Kerze brennt
 
 

Prof. Dr. theol., Mag. theol. P. Gottfried Glaßner OSB

Bild Prof. Dr. P. Gottfried Glaßner OSB

Professor für Altes Testament seit 1.10.2005, Lehrbeauftragter für Hebräisch seit 1998

Benediktinerstift Melk, 3390 Melk
Tel.: +43676 4019216
Fax: +432752 55552
E-Mail:
gottfried.glassner(at)kirchen.net

Curriculum vitae

Jahrgang 1950, geb. in Leopolds (Pfarre Kottes), Taufname Paul Anton
1969 Matura am Stiftsgymnasium Melk, Eintritt in das Benediktinerstift Melk, Ordensname Gottfried,
1970-76 Studium der Philosophie und Theologie in Salzburg und Innsbruck
1976 Priesterweihe
1980-1984 Assistent am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft in Innsbruck
seit 1980 Bibliothekar der Melker Stiftsbibliothek
1984-1986 Kaplan in der Stadtpfarre Melk
seit 1984 Mithilfe in der Krankenhausseelsorge in Melk
seit 1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Forschungszentrum Salzburg im Fachbereich Christlicher Osten
1990 Promotion in Salzburg
1991-2001 Mitglied des Arbeitsausschusses der Pro Oriente Sektion Salzburg
seit 2001 Nationalsekretär des Andreas-Petrus-Werks / Catholica Unio Österreich

Funktionen

Außerhalb der Hochschule:

Stiftsbibliothekar in Melk
Nationalsekretär des Andreas-Petrus-Werks / Catholica Unio Österreich (www.andreas-petrus-werk.at)

Mitarbeiter am Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens der Salzburger Universität
Vorstandsmitglied der Initiative Christlicher Orient

Forschungsschwerpunkte

Altorientalische Sprachen (altägyptisch, koptisch, hebräisch)
Altorientalische Ikonographie und Archäologie
Biblische Theologie und Hermeneutik des Alten Testaments
Christlicher Orient
Geschichte der Melker Stiftsbibliothek

Link zu den Publikationen