Wappen der Hochschule
Absolventen bei der Thomasakademie
Gottesdienst der Thomasakademie 2019
Vortrag Dr. Jandl
Bischofsbesuch
 
 
 

St. Pölten, 29.10.2019 (dsp) Der im Rahmen des Symposiums „Christlicher Humanismus – woher, wohin, wozu?“ für Donnerstag, 21. November 2019, 19.00 Uhr, angekündigte Vortrag des Erzbischofs von Luxemburg, Jean-Claude Kardinal Hollerich SJ, muss wegen einer Verpflichtung des Kardinals auf internationaler Ebene leider entfallen. Alle anderen Veranstaltungen des Symposiums der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten finden wie geplant statt. Das Symposium beginnt am Freitag, 22. November 2019, um 9.00 Uhr im Bischöflichen Sommerrefektorium (St. Pölten, Domplatz 1).

 

St. Pölten, 09.08.2019 (dsp) Am Freitag, 22. November und am Samstag, 23. November 2019 findet an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten zum Thema „Christlicher Humanismus – woher, wohin, wozu?“ ein Symposium mit namhaften Referentinnen und Referenten statt.

 

 

St. Pölten, 14.11.2019 (dsp) Der Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Prof. Dr. habil. Josef Kreiml, wurde von seinem Heimatbischof Dr. Rudolf Voderholzer mit Wirkung vom 1. Dezember 2019 zum Domkapitular der Diözese Regensburg ernannt. Wegen dieser neuen Aufgabe legt Josef Kreiml zum 31. Dezember 2019 sein Amt als Rektor der PTH nieder. Bischof Dr. Alois Schwarz wird zeitgerecht einen neuen Rektor ernennen.

 

St. Pölten, 23.10.2019 (dsp) In diesem Wintersemester setzt Prof. Dr. Wolfgang Hariolf Spindler OP an der PTH St. Pölten seine Vorlesungsreihe „Politische Philosophie“ fort. Professor Spindler, der dem Dominikanerorden angehört, ist Theologe, Sozialethiker und Jurist. Mit Unterstützung durch den „Verein der Freunde der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten“ ist er seit einigen Jahren außerordentlicher Professor für Politische Philosophie an der Hochschule.

 

St. Pölten, 24.06.2019 (dsp) Bischof Dr. Alois Schwarz und das Domkapitel (Beschluss vom 13. Juni 2019) haben entschieden, dass Schritte zur Stilllegung unserer Hochschule eingeleitet werden. Der Grund für die Stilllegung ist folgender: Die Mittel, die für die Hochschule in Zukunft aufzubringen wären, würden den finanziellen Rahmen des diözesanen Haushalts übersteigen. Rektor Prof. Dr. Josef Kreiml hat in einem Schreiben die Mitarbeiter (Professorinnen, Professoren und Angestellte) und die Studierenden der Hochschule „mit großem Bedauern“ über diese Entscheidung informiert.