Wappen der Hochschule
Plakatkampagne für die Hochschule
Kardinal Schönborn beim Hochschuljubiläum
 
 
 

St. Pölten, 03.07.2018 (dsp) Im Gebäude Wiener Straße 38 (Philosophisch-Theologische Hochschule und Priesterseminar) werden ab 2. Juli 2018 in größerem Umfang Umbauarbeiten durchgeführt. Diese werden ca. ein Jahr dauern. Aus diesem Grund wird der Hochschulbetrieb im kommenden Studienjahr (1. Oktober 2018 bis Juli 2019) vorübergehend in die Klostergasse übersiedeln.

Achtung, Bauarbeiten!
 

St. Pölten, 21.06.2018 (dsp) Im Rendl-Keller im Nordwesten St. Pöltens hat kürzlich die Tradition des Debattierclubs eine inhaltlich spannende Fortsetzung gefunden: Der österreichweit bekannte Mediziner und Theologe Prof. Dr. Dr. Johannes Huber aus Wien sprach über das Thema „Kann Google den Alterungsprozess aufhalten und was hat Gott damit zu tun?“. Veranstalter war der Verein der Freunde der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten (PTH).

DDr. Huber mit Vereinsvorstand
 

St. Pölten, 20.06.2018 (dsp/Tagespost) Eine Hochschulgemeinschaft in Studium und Gebet: St. Pölten zeigt, wie Theologie die Zukunft finden kann. Ein Beitrag von Prof. Dr. Veit Neumann in der "Tagespost".

Plakataktion der Hochschule
 

St. Pölten, 12.06.2018 (dsp) Bei der Hochschulkonferenz in der vergangenen Woche hat die letzte offizielle Begegnung zwischen Bischof DDr. Klaus Küng und den Vertretern der Philosophisch-Theologischen Hochschule (Professorinnen und Professoren, Vertreter der Studierenden) stattgefunden. Bischof DDr. Klaus Küng war 14 Jahre lang der Magnus Cancellarius der Hochschule.

Verabschiedung des Bischofs
 

St. Pölten, 22.05.2018 (dsp) Papst Franziskus hat am 17. Mai 2018 den bisherigen Bischof der Diözese Gurk-Klagenfurt, Seine Exzellenz Bischof Dr. Alois Schwarz, zum neuen Bischof von St. Pölten ernannt. Nach seinem Amtsantritt wird Bischof Dr. Alois Schwarz der Magnus Cancellarius unserer Philosophisch-Theologischen Hochschule sein. Die Lehrenden und Studierenden unserer Hochschule grüßen unseren neuen Bischof sehr herzlich und wünschen ihm Gottes reichen Segen, damit er sein Bischofsamt in unserer Diözese als guter Hirte kraftvoll ausüben kann.

Bischöfe Küng und Schwarz